Aktuelle Zeit: 30.07.2021, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Klasse und ich XDXDXD
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 15:33 
Offline
Engelchen-Admin
Engelchen-Admin
Benutzeravatar
 Website besuchen  ICQ  Profil

Registriert: 23.01.2005, 18:06
Beiträge: 4252
Wohnort: Dortmund
ICh habe lange überlegt ob ich diesen thread eröffnen soll oder nicht^^"
Aber ich tus:)
JEder ist ja mal zur Schule gegangen,in verschiedene Klassen und hatte verschiedene Mitschüler.
Genau so gings mir auch^^"

Grundschule war alles super und wir haben alle miteinander gespielt,Realschule,na ja Pubertät mal wars ganz gut mal nur durchschnittlich,Fachschule für Sozialpädagogik alles super,Mitschüler 1A, jetzt berufskolleg...XD
Der absolute Horror

Ich hätte nie gedacht dass ich solche Mitschüler haben könnte^^"
Dass es solche Menschen überhaupt gibt.

Lustig hatte es ja schon am ersten tag angefangen^^"
Wir haben Zettel ausgeteilt bekommen wo oben drüber steht: Name:
Was trägt man da ein?^^"
Seinen Namen natürlichXD
Diese Frage wurde ernsthaft an unseren Lehrer gestellt:WAs für einen Namen muss ich da denn eintragen?

Oder unsere Lehrerin erklärt uns dass wir vier Seiten voll schreiben sollen,also jeweils zwei Blätter mit Vor und Rückseite.
Eigentlich ganz klar ,sie hat bestimmt 20 Minuten lang gebraucht um es einigen Mitschülern von mir zu erklären^^"

Apropo Zeit die Lehrer haben sich anscheinend schon auf diese Schüler eingestellt.
Wenn sie etwas machen machen sie es im Zeitlupentempo^^"
Für die Namensliste brauchen sie ne halbe Stunde,um dinge zu organisieren bestimmt ne stunde.
Dann laufen sie während des unttericht tausend mal raus weil sie was vergessen haben...-.-
Und eine fragt uns immer was wir denn jetzt amchen wollen^^"

ICh frage mich teilweise echt wo ich da gelanden bin^^"

Aber jetzt habe iche rstmal genug geredet wobei es da echt tausend geschichten gibt über die ich reden könnteXD

Wie war es denn oder ist es denn bei euch in den Klassensituationen?

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.08.2007, 15:33 


Nach oben
  
 

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 18:19 
Offline
AltWgler
AltWgler
 Profil

Registriert: 02.10.2005, 23:45
Beiträge: 1020
Ich weiß zwar net wie solche Leute überhaupt nen Job bei dir bekommen haben aber ich hatte bei meinen Klassen eigentlich immer Glück gehabt. Mit meiner momentanen Berufsschulklasse bin ich ehrlich gesagt ziemlich zufrieden auch wenn es schon eine Menge Vollpfosten gibt und die Notenverteilung der Lehrer ein wenig durcheinander ist was mich eher weniger stört solange die Noten bei mir auf einen gewissen Level bleiben. Auf jeden Fall ist meine Klasse nicht so drauf wie Deine.XD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 13:13 
Offline
WGler
WGler
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 19.08.2006, 11:28
Beiträge: 904
Wohnort: Ahlen
Ich kenn wohl deine Klasse net Elke, doch so ergings mir teilweise in meiner Berufsschule während meiner Ausbildung zum Kaufmann! xD

Kehr, die wollten alle das x-te mal DREISATZ üben!" Hallo? DREISATZ? Wer das als Kaufmann nicht kann, de rist ziemlich für den..... Popo!

Ich gebe da RPG-Man Recht..., wie können manche Leute den Beruf bekommen?
Aber ich weiß wie: Vitamin B oder gute Bequatschungstalente gegnüber den Arbeitgeber... -.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 14:08 
Offline
~Moderatorin in love~
~Moderatorin in love~
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 11.02.2005, 17:50
Beiträge: 1361
So wie ihr über die Leute denkt, so denken die Leute sicherlich auch über euch.
Nicht jeder ist gleichschlau, der eine kann das besser der andere halt etwas anderes, und jedesmal fragt man sich wie blöd dieser Mensch ist.
Wenn man halt schon z.B älter als die andere ist, fallen bestimmte Sachen leichter, oder wnen man schon mehr Schulbildung hat ist dies genau der gleiche Fall.

Ich find es traurig, wenn man sich darüber lustig macht, anstatt ihnen zu helfen, denn diese Leute brauchen halt paar denkanstöße, ihr wollt dies doch auch bekommen, wenn ihr an euren Grenzen geratet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Meine Klasse und ich XDXDXD
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 15:59 
Offline
WGKassenverwalter
WGKassenverwalter
Benutzeravatar
 ICQ  Profil

Registriert: 02.06.2006, 20:42
Beiträge: 258
Wohnort: BaWü
Fumasu hat geschrieben:
wie können manche Leute den Beruf bekommen?
Aber ich weiß wie: Vitamin B oder gute Bequatschungstalente gegnüber den Arbeitgeber... -.-
Ich denke, es wird allgemein einfach zu wenig selektiert. Das fängt schon in den Schulen an. Auf den Gymnasien könnte man der Intelligenz nach wohl etwa 40% der Schüler streichen, die lediglich dazu da zu scheinen, dass Lerntempo zu verlangsamen. Das Abitur stell' ich mir als zu leicht vor und die MR könnte sich jeder Trottel mit etwas Mühe erarbeiten...
Asahi hat geschrieben:
Wie war es denn oder ist es denn bei euch in den Klassensituationen?

Naja, die Vorschule war, soweit ich mich daran noch erinnern kann, ganz in Ordnung, im Grunde aber eher lästig. So besonders toll war sie nicht.
Grundschule in Berlin war eigentlich gut. Kam in der Klasse ordentlich zurecht, auch wenn es ein paar Idioten gab. In der Freizeit hatte ich aber kaum was mit den Leuten aus der Schule zu tun.
Nach dem Umzug war's erstmal ziemlich schwer, sich in der neuen Klasse einzuleben, nach 'nem halben Jahr war ich dann aber voll integriert. Sonst war die Klasse ziemlich dreigeteilt: Eine Mädchen- und zwei Jungsgruppen.
Die ersten 4 Jahre auf'm Gymi war ich dann in einer sehr chaotischen Klasse. Größtenteils betand sie aus dummen idioten, aber ich habe dort einige sehr gute Freunde gefunden.
Nach der Profilwahl kam dann eine viergeteilte Klasse, die aber während der Schulzeit sehr gut zusammengearbeitet hat. In unserer Freizeit hatten wir aber sonst wirklich gar nichts miteinander zu tun.
Ab dem nächsten Jahr bin ich dann in der Eliteklasse - keine besonders schöne Vorstellung, wenn ich mir die Klassenliste so ansehe, zähle ich da noch 4 Personen, mit denen ich gut auskomme...
Die meisten Schüler und besonders Schülerinnen passen so typisch ins Streberschema - den Mangel an Intelligenz durch Stundenlanges Lernen ausgleich und dann arrogant mit den Noten angeben. Wayne, arrogant sein kann ich mindestens genauso gut, nur hab' ich mehr Grund dazu
:D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 16:52 
Offline
AltWgler
AltWgler
 Profil

Registriert: 02.10.2005, 23:45
Beiträge: 1020
Zitat:
Ich find es traurig, wenn man sich darüber lustig macht, anstatt ihnen zu helfen, denn diese Leute brauchen halt paar denkanstöße, ihr wollt dies doch auch bekommen, wenn ihr an euren Grenzen geratet.


Was denkst du was ich letztes Jahr bei ein paar Leuten aus meiner Klasse gemacht habe. Bestes Beispiel war Einer aus meiner Heimatstadt, der wegen der Bahn immer zu spät gekommen ist. Den habe ich schon öfters erklärt das jeden Morgen um die 6: 20 Uhr vom Ahlener Bahnhof fährt und Punkt 7: 30 Uhr direkt vor der Schule anhält weil ich den immer benutzt habe als ich noch in Ahlen gewohnt habe. Er hat sich zwar bei mir für den Tipp bedankt, da er weiß da ich ein pünktlicher Typ bin, aber irgendwie hat er meinen Rat trotzem nicht befolgt und ist weiterhin jeden Morgen zu spät gekommen. O.K. "Nobody is perfekt" aber was soll man bei Leuten machen, die überhaupt nicht auf jemanden hören. Da haste selber irgendwann keine Lust mehr wegen denen deine Zeit zu verschwenden und unterhälst dich lieber mit Leuten, wo ein Gespräch noch seinen Sinn hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:44 
Offline
Engelchen-Admin
Engelchen-Admin
Benutzeravatar
 Website besuchen  ICQ  Profil

Registriert: 23.01.2005, 18:06
Beiträge: 4252
Wohnort: Dortmund
@Larentia
Helfen ist immer gut aber manchmal geht es einfach nicht.
Ich selbst bin niemand der andere nur auslacht...
Klar gibt es schlauere und dümmere und irgendwo sieht man wer sich mühe gibt und wer nicht.

Aber was bei uns abgeht ist echt unterstes niveau was ich hier jetzt auch nicht reinschreiben werde da es na ja nicht unbedingt jugendfrei istXD
Es ist nicht so dass sie eingeschüchtert sind oder sonst was ,es ist ihr Verhalten.

Aber ich denke das kann man einfach schlecht beschreiben...

Unsere Lehrer an der Schule meinen dass man vorsichthshalber Pfefferspray mit zur Schule nehmen sollte aber keine Waffen mitnehmen darf.

ICh selbst bin mit einem gutn Gefühl in die klasse reingegangen und als Erzieherin weiß ich auch wie ich wen fördern sollte doch man merkt auch wenn es nichts bringt.
Vorallem da sie auch für sich selbst verantwortlich sind.

Ach ich denke es ist schwer zu beschrieben...

Es geht hier nicht um stärken und schwächen sondern der ganzen gesamt situation.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 21:06 
Offline
WGler
WGler
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 19.08.2006, 11:28
Beiträge: 904
Wohnort: Ahlen
Oh je, jetzt versteh ich wohl was du damit meinst! Oo

Und das in einer Schule, wo so was schönes wie Gärtnerei und Floristik gelernt wird? So was schönes und zerbrechliches? §gnah


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 21:31 
Offline
Engelchen-Admin
Engelchen-Admin
Benutzeravatar
 Website besuchen  ICQ  Profil

Registriert: 23.01.2005, 18:06
Beiträge: 4252
Wohnort: Dortmund
Keine Ahnugn warum.

Da smit dem Pfefferspray war ja auch nicht auf die gartenbereiche bezogen sondern auf die ganze Schule.
Wir haben ja z.b auch eine klasse die einfach nur ihre Schulpflicht absitzen muss da sie noch nicht 18 sind und nichts anderes machen.
Es gibt halt alles bei uns auf der Schule.

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 21:39 
Offline
Badezimmerblockierer
Badezimmerblockierer
Benutzeravatar
 ICQ  Profil

Registriert: 17.07.2007, 11:39
Beiträge: 115
Wohnort: Erftstadt - Liblar
Wenn man mir die Frage stellen würde, wie meine Klassensituation so war...ja gemischt. Ich persönlich hatte immer unter den Handicap zu leiden, dass ich nun mal der dickste in der Klasse war und somit war man eigentlich immer ein Ziel von irgendwelchen Pfrotzelein und Hänselein und war auch irgendwie immer das Ziel von solch gewissen Klischees...

Dick, dumm, tollpatschig...Entsprechend war dann das Leben so auf der Grundschule nicht soooo schön, auch wenn ich mich an vieles nicht erinner, auch wenn ich doch einige Freunde hatte.

Dann kam die Realschule, da war die SItuation eigentlich bis zur 8. / 9. Klasse die selbe und auch dadurch gezwungen, dass ich durch einen tragischen Schicksalsschlag schnell erwachsen werden musste, entfremdete ich mich auch zunehmend von meinen KLassenkameraden...bis auf einige wenige.

Gymnasium...der erste Jahrgang war ganz ok...der zweite, da ich eine Ehrenrunde gedreht habe, grauenhaft. Ich hab mit den Leuten nicht wirklich was zu tun gehabt, mit dem einen konnte ich besser, mit dem anderen garnicht und so mag es sicherlich nicht verwundern, dass ich mich mit Abholen des Abiturzeugnis auch schnell verkrümelt habe und auch dem Abiball nicht beigewohnt habe (dafür auch noch Geld ausgeben? Nee musste ich nicht haben).

Inzwischen bin ich jetzt in der Berufsschulklasse - die Studienklasse davor war auch nicht viel besser als die auf dem Gymnasium - fast auf den selben Stand wie Elli, zwar weiss man sehr wohl, was in das Feld "Name" gehört auf einen Formular, aber es sind halt solch andere Sachen wo ich mach frag "Wie sind die an diese Ausbildungsstelle gekommen?"

Das fängt an bei Lernresistenz, unwillen auch mal etwas zu lernen oder nur aufzupassen und hört dann damit auf, dass die meisten, quasi heulend, in den Klausurraum gehen und dann die Klausur entsprechend mit vollem Anlauf vergeigen.

Sicherlich versucht man da zu helfen, nur wo Lernresistenz entgegen kommt, hab ich dann auch ehrlich gesagt keine Lust mehr, Energie aufzuwenden, weil die kann ich auch noch anderweitig viel besser gebrauchen.

Stephan

_________________
[center]Bild

Das Leben hat nur einige, klare Regeln:
Der Spass geht los ab 8 Zylindern, 16 Ventilen und mindestens 5l Hubraum :D[/center]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 22:27 
Offline
AltWgler
AltWgler
 Profil

Registriert: 02.10.2005, 23:45
Beiträge: 1020
O.K. ich kann euch auch mal was über meine vorherigen Klassen erzählen:

Grundschule: Hmmm..... mal zurückdenken. Eigentlich kam ich mit der Klasse immer gut zurecht vor allem weil da meine ganzen Freunde aus dem Kindergarten dabei waren. Auch wenn unsere Klasse teilweise aus Türken und Aramäern bestand hatte ich keine großen Probleme gehabt. Bei den Aramäern war ich immer sehr beliebt gewesen und die haben mich immer kumpelhaft behandelt, was bis heute geblieben ist.

Realschule: Dies war eher gesagt eine grausame Zeit gewesen. Dort hatte man mich teilweise ziemlich mies behandelt und angegriffen. In der 8. Klasse war Alles in Ordnung und da war ich auch mit den Noten in Höchstleistung. Dann kam Jemand in die Klasse, der mein ganzes Leben fast zerstörte weil er mich andauernd fertigmachte. Naja das Schlimmste war, dass Einer mit dem ich mich vorher gut verstand mitgemacht hat. Das kann ich dem sogar bis heute nicht verzeihen. Naja nach dem Realschulzeugnis habe ich die Abschlussfeier nur teilweise mitgemacht weil ich diese Schule nie wiedersehen wollte. Nebenbei waren die Lehrer auch nicht viel besser gewesen.

Berufskolleg Beckum (IA 1.3 ITA - 1 Halbjahr): Naja diese Klasse war in der Unterstufe die absolute Chaosklasse gewesen. Dort habe ich aber auch Min meinen chinesischen Kollegen kennengelernt. Das Witzige war bis heute noch, dass die Beiden Chinesen bei uns in Deutsch im Grammatiktest die besten Klausuren schrieben. Ansonsten bestand die Klasse aus vielen Sitzenbleibern, wo viele die Unterstufe wiederholten. Nach einem halben Jahr wurde beschlossen eine einjährige Berufsfachschule für Problemschüler anzubieten - die sogenannte IA 1.4 war geboren.


Berufskolleg Beckum (IA 1.4 ITA - 1 Halbjahr): Ich war Einer von zwei Leuten, die da freiwillig reingegangen ist. Uns Beide hat unsere alte Klassenlehrerin noch zugezwinkert "Wir sehen uns in der Mittelstufe wieder". Die Klasse war die absolute Chaosklasse, die ich jemals gesehen habe. Da waren wirklich die ganzen Leute, die einfach kein Bock haben. Schnell haben drei Weitere und ich eine Lerngruppe gebildet, was einen ziemlichen Erfolg gebracht hat weil wir die Einzigen waren, die überhaupt aufgezeigt haben. Wurde zwar von einigen Leuten genervt aber mit dem Meisten habe ich mich auch so gut wie verstanden. Am Besten war noch unsere Wirtschaftslehrerin, die ich leider die nächsten zwei Jahre weiterhin ertragen musste (Die Frau war einfach nur so dumm wie Stroh).

Wirtschaftslehrerin: "Alexander, du machst nur Scheiße. Setz dich um"
Alex: "Aber Tim ist daran, Schuld"
Wirtschaftslehrerin: "Dann setzt du dich um, Tim"
Tim: "Alex macht aber nur die ganze Zeit scheiße"
Und das ging hin und her.
Da meinte ein Schüler noch am Ende zu ihr:
"Sie sollten mal Richterin werden. Er wars, er wars doch nicht, er wars doch ". Die ganze Klasse konnt nicht mehr vor Lachen.^^

Einer von uns wurde mit seinen Späßen zur Legende und die Lehrer waren echt froh gewesen als er runtergegangen ist. Naja am Ende gabs die Quali zum Aufhängen an der Wand wegen den 2 in drei Realschulhauptfächern dazu und konnte weiter in die Mittelstufe.

Berufskolleg Beckum (IA 2.3/IA 3.2 ITA ): Aus den Resten der 1.3 und 1.4 wurde die 2.3 gebildet. Für mich war das wirklich die schönste Zeit gewesen weil ich dort meinen besten Freund Alberto (Ehrenrunde gedreht) und meine erste Liebe getroffen - alles in einem Schuljahr - was will man mehr. Auch die Chinesen waren mit von der Partie.XD
Naja die Klasse war schon wesentlich besser drauf, da Keiner der Idioten durch die Unterstufe gekommen ist (vielleicht sollte man lieber anstatt Leute wegen FOR oder FOR Q zu nehmen lieber Aufnahmeprüfungen machen - mal ganz ehrlich mit solchen Leuten verschwenden die Berufsfachschulen doch nur ihre Zeit). Die Klasse war auch lustig gewesen und ich habe mich mit Jeden verstanden. Die Klasse war super organisiert in Sachen Lerngruppen etc. Wir hatten deswegen den Stoff wesentlich schneller durchgehabt als in der Unterstufe außer in Wirtschaft mit der besagten Lehrerin. Das war die beste Klasse gewesen, die ich in meinem Leben gehabt habe. In der Oberstufe musste die IA 2.2. (von meinen E-Techniklehrer liebevoll "Sauhaufen" genannt) sich in die beiden anderen Klassen verteilen weil sie die schlechteste Klasse war. Wir hatten zwar dann ein paar Schüler (Bemerkung: Darunter war auch mein besagter alter Bekannter aus der Realschule aber der hatte schon verloren weil der Großteil der Klasse hinter mir stand.) dazubekommen aber das machte auch nichts aus. Vor der Abschlussprüfung haben wir in den zwei Wochen, wo wir lernen wollten einige Tage auch Klassenpartys gemacht, die echt genial waren weil auch wirklich alle auch der Klassenlehrer mit seiner Familie mitgemacht hat. Das war wirklich ein super Grillnachmittag gewesen weil Einer seinen Riesengrill aus Holland mitgebracht hat. Für die Chinesen war es auch ein super Event gewesen weil sie sonst außerhalb der Schule wenig mit uns zu tun hatten (Okay ich schon weil wir in der gleichen Stadt wohnten und ich sie öfters besuchen kam). Auf jeden Fall vermisse ich diese Zeit jetzt schon auch wenn es manchmal zu Konflikten gab. Am Liebsten würde ich die Uhr auf zwei Jahre zurückstellen aber es gibt auch einige Gründe warum ich es besser lassen sollte. ^3^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 18:46 
Offline
Geschichten-Meister
Geschichten-Meister
Benutzeravatar
 Website besuchen  ICQ  Profil

Registriert: 06.05.2005, 11:00
Beiträge: 1575
Wohnort: Berlin
Gut dann fang ich jetzt an:

Kindergarten: Also muss ich schon sgaen hatten wir echt ne coole gang und ich war der anführer! xD
Ich meine meine mutter war die küchenchefin und dann hat man schon einem sonderrang. Wir haben uns immer gegen die andere gang gestellt, weil es die tochter der erzieherin war und die war ja so zickig.Und dann gab es denn typischen kindergartenzoff. lol

Grundschule: Also die klasse war echt super und die lehrer auch. Wir hatten da echt ne coole zeit, aber auch viel beste freundinnen streit. Dieses total typische: du magst sie viel mehr und machst viel mehr mit ihr und das finde ich nicht schön!^^
Waren meist so 6 - 8 leute. Dann haben wir in der 4 ten klase ne klassenfahrt gemacht und alle mädels mussten in ein 10 - ner zimmer. Das war am anfang echt schlimm doch zum schluss haben wir uns alle gut verstanden und die mädels der klasse waren ein herz und eine seele auch in der schule.

Oberschule: In meine klasse war eine die ich auch der grundschule kannte und an die hab ich mich erstmal gehalten doch irgendwie fand ich nach 3 tagen das es nicht das richtige war und dann habe ich meine kleine süßßeeee jenny getroffen. Ach man ich weiß echt noch den ersten satz: ,,na hast du schon freunde hier?" und seit dem hat sie mich an der backe. Nach 5 tagen hat sich den eine aus der klasse zu uns gestellt und ich dahcte es wäre jennys freundin und sie dachte es wäre meine und naja die ist denn auch geblieben!^^
Ansonsten hatten wie 3 echt nichts zu lachen, denn die meinten wir wären die streber nur weil wir meist gut mitgemacht hatten und zu den lehrern nett waren. Die die uns beleidigt waren sowas von strohdoof. die haben immer gejubelt wenn sie ne 5 oder 6 hatten! ^^" Wir wurden von manchen des jahrgangs und unserer klassenkameraden bespuckt, mit wasser bespritzt, beleidigt udn uns wurden schläge angedroht. Aber jenny war immer für mich da und ich für sie. wurden ich beleidigt war sie stinkesauer wurde sie beleidigt war ich stinkesauer. Es gab mal eine szene die werde ich nie vergessen. Also wir standen zu vier vor dem klassenraum und da kamen 5 schicki micki tussis auf uns zu und wollten mich verkloppen und mir eine scheuern und die 2 (freundinnen) haben sich umgedreht nur jenny stand mir bei und hat sich vor mich gestellt. Das war echt hammer. das hat mich sowas von berührt und deswegn weiß ich zu hundert prozent das sie immer hinter mir steht! Danke jen.
Naja wir waren irgenmdwie alle froh aus der schule raus zu kommen. schade war es nur weil die lehrer echt in ordnung waren.

OSZ: War eigentlich so das jeder mit jeden geredet hat und man 2 - 3 leute hatte mit den man sich richtig gut verstanden hat. Naja aber so wirklich der zusammenhalt war nicht da. Ich habe bis jetzt nicht gehört von meinen ehemaligen klassenkameraden. Bin auch nicht so sauer drüber.

Ja das war mein klassenleben. Ich finde das es an schulen echt immer schlimmer wird und man einfach nicht mehr ich sein kann, sondern sich verstellen muss damit man keine prügel bekommt oder beleidigt wird.

_________________
keine ahnung wie ich miene neue sig hochladen kann. ach ich habe keine nerven dazu! später wieder!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 20:34 
Offline
Göttliche-Moderatorin
Göttliche-Moderatorin
Benutzeravatar
 Website besuchen  Profil

Registriert: 11.02.2005, 14:38
Beiträge: 2932
Wohnort: Über den Wolken Berlins!
Also kindergarten war eigentlifch ganz gut kann mich nur nicht mehr so dran erinnern weiß nur das ich martin wenn ich groß bin heiraten wollte XD daraus ist nie was gewrden

Grundschule:
Ja anfangs war es richtig cool dann wurde es wieder doof und am ende war es wieder cool meine klasse hatte nen guten zusammen halt wenn es um etwas ging haben wir auch mit denne die wir nicht leiden konnten zusammen gehalten das fand ich schon cool


Oberschule:

Die hölle denn mich konnte dfie ganze schule nicht leiden undd das war schon hart nur weil ich diese brille trug und keiner wusste warum niemand hat mich gefragt dabei konnte ich nichts dafür aber es machte ihnen spaß sich darüber lustig zu machen. Wenn es darum geht machen alle mit auch die die selber außenseiter waren haben mich runter gemacht weil sie dachten sie würden dann besser ankommen aebr so war es dann doch nicht .

Ich hatte in der oberschulen zeit manchmal echt krasse zeiten ich habe oft die schuel geschwänzt und einmal bin ich einfach aus dem unterricht gerannt weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.
Die lehrer wussten alles haben alles gehört getan hat niemand ewas das nenne ich feige.
auc wie tine erzählte von unseren "Freunden" die nur daneben standen das ist echt feige ich meine man sitzt doch eh zusammen in der tinte also kann man auch zusammen halten

Und tine hatte mir oft geholfen ich glaube ohne sie hätte ich die zeit nicht durchgestanden danke ^^

OSZ
Naja auf meinem OSZ war es richtig kacke ich habe mich zwar verstanden aber irgendwie waren alle älter als ich und auch fast nur leute mit abitur die natürlich irgendwie andere themen hatten verstanden habe ich mich aber trotzdem war ich eher alleine


danahc in meinem berufsvorbereitenden jahr war ich nur mit solchen schicki micki tussen zusammen ich verstand mich zwar hut aber am ende entschied ich mcih dazu mich selber auszugrenzen war zwar irgendwie scheiße aber ich war lieber alleine als mir das dumme gelabber über schminke alkohol und solarium anzuhören oder das sie am wochenende hacke dicht waren und nich wussten wie sie nach ahuse kamen.

Naja außerdem waren alle um die 16 rum ich war die älteste mit und das machte mir auch zu schaffen jeder kann sagen was er will aber mit 19 hat man ne andere einstellung als mit 16


Montag geht bei mir die berusfschule los ich bin sehr gespannt ich werde in eine aldi klasse kommn ^^ ein paar leute kenne ich schon die sind super nett
^^

ich erzähle euch wie es war

@elli
naja vielleicht sind deine mitschüler theoretisch nicht so gut haben aber dafür praktisch richtig was drauf solls geben ^^

_________________

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See. Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg. Ich hab 20 Kinder meine Frau ist schön. Alle kommen vorbei ich brauch nie raus zu gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine Gedichte
Forum: Fanfictions /selbstgeschriebene Gedichte,Geschichten
Autor: davejo
Antworten: 27
Meine Liebe
Forum: Fanfictions /selbstgeschriebene Gedichte,Geschichten
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Meine Kaninchen
Forum: Fotos
Autor: Asahi
Antworten: 4
Meine kleine Große ist 22 geworden:)
Forum: Archiv
Autor: Asahi
Antworten: 9
Meine erste FanFic
Forum: Fanfictions /selbstgeschriebene Gedichte,Geschichten
Autor: Styx
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Liebe, Forum, Erde, NES, USA

Impressum | Datenschutz